Logo
1953-2013
60 Jahre Albert - Schweitzer - Schule

Aktuelles
Über uns
Projekte
Förderverein
Beratungsstelle
Kontakt

Wetterbeobachtung


Wetterstation



Die Wetterstation


unsere Klimadiagramme seit September 2013




Seit einiger Zeit betreiben wir hier in unserer Schule eine kleine Wetterstation. An allen Unterrichtstagen lesen wir die Messgeräte ab und tragen die Werte in Tabellen ein. Daraus wird ein monatliches Klimadiagramm erstellt. An den Wochenenden und in den Ferien können wir leider keine Messungen vornehmen. Deshalb müssen die Messwerte für diese Tage aus den anderen gemittelt werden. So wird sich erst im Jahresklimadiagramm ein genaues Bild ergeben.




Täglich abgelesene Messwerte:

BITTE BEACHTEN !

Maximale Tagestemperatur

Minimale Tagestemperatur

Luftdruck

Niederschlagsmenge





Kurzanleitung zur täglichen Ablesung

Anleitung zum Messen der Niederschlagsmenge bei niedriger Temperatur

Links zu ausführlichen Anleitungen

Messgeräte



Messgeräte



Neben dem Regenmesser (im oberen Bild links zu sehen) befinden sich innerhalb der Station die meisten Messgeräte.


1  Minimum-Maximum-Thermometer

2  Barometer  (Luftdruckmessgerät)

3  Messzylinder für die Niederschlagsmenge

4  Schalen-Anemometer (Windmessgerät)

5  Deckel des Regenmessgerätes (Nutzung im Winter)

6 Kurzanleitung


Unsere Wetterstation ist ein sehr langfristiges Projekt, das über Jahre und sogar Jahrzehnte ausgelegt ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Ablesung der Werte und in der Handhabung der Messgeräte ergaben sich im ersten Jahr der Wetteraufzeichnung Fehler. Inzwischen hat sich das deutlich verbessert. Die abgelesenen Messwerte sind jetzt meist von hoher Qualität.

An einer Wetterstation zeigen sich erst langfristig nutzbare Ergebnisse. So können die Schüler durch den Vergleich von Monaten verschiedener Jahre oder durch den Vergleich der Jahresklimadiagramme, an denen sie selbst mitgearbeitet haben, Schlüsse auf die Entwicklung des Klimas in unserer Region ziehen. Sie gewinnen einen Einblick in die Arbeit von tausenden Wetterstationen in Deutschland, die heute allerdings meist vollautomatisch arbeiten. Prinzipiell wäre eine Aufnahme unserer Wetterstation in das deutsche Netz denkbar. Aber dazu müssten die Messungen täglich stattfinden (auch an Feiertagen und in den Ferien). Das können wir nicht gewährleisten.
Ein Zusammenhang zur Wetterstation ergibt sich in mehreren Unterrichtsfächern. Es beginnt bei der Handhabung der Messgeräte und dem richtigen Ablesen, das im Mathematikunterricht und im Physikunterricht eine wichtige Rolle spielt. Im Physikunterricht geht es auch um die Funktionsweise der Messgeräte. Die Daten sind zur Auswertung im Informatikunterricht nutzbar. Dabei kann die Erstellung von Diagrammen mit Tabellenkalkulationsprogrammen geübt und vertieft werden. Im Sachkunde- und im Geografieunterricht werden Wetterdaten und Klimadiagramme behandelt. Hier können die von den Schülern selbst aufgenommenen Werte herangezogen werden.

Es stehen noch ein Aspirations-Psychrometer (Messung der Luftfeuchtigkeit), ein Thermo-Hygrograph und ein meteorologischer Rechenstab zur Verfügung, die im Physik-Raum ausgeliehen werden können.



Klimadiagramme

Die Diagramme werden jeweils etwa eine Woche nach dem Beginn des Folgemonats veröffentlicht. (Beginn der Messungen: 9. September 2013)

März
März
Im Monat Februar 2019 wurde bedingt durch Ferien und fehlende Ablesungen kein Klimadiagramm dargestellt.
jan
jan
2018
derz
dez
k
t
o
O
S
S
A
A
In den Monaten Juni und Juli 2018 wurden bedingt durch Ferien keine Klimadiagramme dargestellt.
M
M
A
A
m
m
In den Monaten Januar und Februar 2018 wurden bedingt durch Ferien und unzureichende Messungen keine Klimadiagramme dargestellt.
Archiv der Wetterbeobachtungen vergangener Jahre:



Anleitungen:
Neu:  Minimum-Maximum Thermometer                  Extremthermometer                 Schalen-Anemometer           

Thermo-Hygrograph               Niederschlagsmessgerät

Autor:R. Legler zurück zur Startseite
19.12.2013